Skip to content

– ABOUT –

Der Startschuss ihrer Karriere lieferte Filmregisseurin Sabine Bernardi, die Miss Carrington sofort für den ZDF-produzierten Berlinale- und Kinoerfolg ROMEOS engagierte. Zeitgleich mit der schauspielerischen Tätigkeit begann die Gesangskarriere, unter anderem auf diversen Klein- & Großkunstbühnen in Düsseldorf, Berlin, Köln und London. Sie und ihr geliebter Pianist Herr Cosler veröffentlichten im Sommer 2015 endlich ihr erstes gemeinsames Album mit dem Titel „SUITE 107“, das direkt fabelhafte Kritiken erhielt, unter anderem im „FOLKER“- Magazin. Außerdem wurde es direkt für den Förderpreis der „Liederbestenliste“ nominiert.

Zuletzt drehte Cassy für die neue RTL-Comedy-Serie „Sankt Maik“ sowie für den Tatort Dortmund! Im Frühjahr 2019 erschien das zweite Album „Liebesfinder“, aus dem bis jetzt schon 5 Musikvideos veröffentlicht wurden. Das bereits vierte Bühnenprogramm dazu wurde bereits vielerorts erfolgreich aufgeführt. 

Zudem ist Cassy die Königin der Junggesellinnenabschiede in Köln. Ihr beliebter „Mädelsabend“ ist der Hit bei zukünftigen Bräuten und Anhang. 

Als Moderatorin war sie bereits tätig für diverse Events, unter anderem bei unterschiedlichen CSD Veranstaltungen (Cologne Pride,CSD Düsseldorf, CSD Münster) oder Galas, Hochzeiten und Firmenfeiern.

Im Mai 2021 erhielt Cassy „die Brosche“ mit der sich Checkpoint Köln und die Aidshilfe Köln bei der queeren Aktivistin für die zahlreichen Ablenkungen und den Einsatz für die Community während der Pandemie bedanken.

Aktuell arbeitet Cassy an ihrer ersten Solo-EP, zusammen mit dem Hamburger Produzenten Stefan Rebelski. Erste Ergebnisse daraus sollen noch 2021 erscheinen.

– DISKOGRAFIE –

Cassy Carrington & ihr Herr Cosler

Alben: 
– „Live aus Düsseldorf“ (2014, EP)
– „Suite 107“ (2015,  zwölf eigene Songs)
– „Liebesfinder“ (2019, zwölf eigene Songs)

Singles: 
„Lügen muss ich nicht“ (2014), „Eines Tages“ (2015), „Leben spüren“ (2015),
„Willst du mit mir gehen?“ (2016), „Immer wieder geht die Sonne auf“ (2016), „Dunkelblau“ (2017), „Im Darkroom“ (2019), „Sieben Meere“ (2019), „Die Cassy-Diät“ (2019), „Eines Tages 2.0“ (2019), „Zuhause (der Corona-Song)“ (2020), „Have yourself a merry little christmas“ (2020)

– FILMOGRAFIE –

Auswahl

„Romeos“ (2011, Spielfilm, Co-Produktion ZDF – das kleine Fernsehspiel)
„Danni Lowinski“ („Nicole“, 3. Staffel, Sat.1), 2012
„Die Thekenquizzer“ (ZDFneo), 2012

„Gefragt Gejagt“, (ARD), 2015
„OMU“, (Filmdoku/ Regie: Ceyda Yagiz), 2017
„Sankt Maik“, (TV Serie, RTL/UFA, „Lea Diamond“, Folge 8), 2018
„Tatort Dortmund“ (WDR, Warner Bros.), 2018